Der beste Kämpfer ist immer noch der, der den Kampf meidet

K.A.F. ( Kadir’s Art of Fighting ),

die genialste und zugleich einfachste Art der Selbstverteidigung. Im Training lernt man mit Stresssituationen umzugehen, Verhaltensweisen um mögliche Angriffe abzuwehren und nicht in die Opferrolle zu fallen. Trainiert wird der ganze Körper und der Geist. Die Basis des Trainings sind natürliche Bewegungen, die jeder gesunde Mensch erlernen kann.

K.A.F. beinhaltet sowohl sanfte als auch harte Methoden der Selbstverteidigung.

Man erlernt beides und trainiert selbständig wie auch mit einem Partner oder in Gruppen. K.A.F. ist perfekt durchdacht und kann gegen jede Art von Angriff angewendet werden.

K.A.F. ist die Lösung der Selbstverteidigung.

Der Großmeister beherrscht verschiedene Kampfkünste. Aus diesen Kampfkünsten wie Boxen, Thai – und Kickboxen, Bodenkampf, Stockkämpfe, Tai- Chi, Wing Tsun, Kun Fu u.a. entnahm er die einfachsten Elemente, perfektionierte sie und entwickelte die vollkommenste Art der Selbstverteidigung: KADIR’S  ART  of  FIGHTING.

Großmeister Kadir Bacaksiz

KADİR BACAKSIZ

GM Kadir Bacaksiz beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Kampfsportarten. In diesen Jahren sammelte er Erfahrungen und Erkenntnisse in diversen Arten der Kampfkünste. Er lernte bei namhaften Verbänden und Meistern Taekwondo, Thai – und Kickboxen, Boxen, Aikido, Tai Chi, Bodenkampf, verschiedene Stockkämpfe und schließlich Wing Tsun Kung Fu.

GM Kadir Bacaksiz

GM Kadir Bacaksiz beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Kampfsportarten. In diesen Jahren sammelte er Erfahrungen und Erkenntnisse in diversen Arten der Kampfkünste. Er lernte bei namhaften Verbänden und Meistern Taekwondo, Thai – und  Kickboxen, Boxen, Aikido, Tai Chi, Bodenkampf, verschiedene Stockkämpfe und schließlich Wing Tsun  Kung Fu.

Seit 7 Jahren unterrichtet der Großmeister in der Brunnenbachstraße in Augsburg und hat in dieser Zeit schon zahlreiche Meister ausgebildet. Mit dem System K.A.F., entwickelt durch GM Kadir, zielt das Training auf Fitness, Einklang des Geistes mit dem Körper und die Kunst der Selbstverteidigung ab.

Der Meister legt besonderen Wert auf Sicherheit und eine angenehme Atmosphäre der Lernsituation. So wird gemischt trainiert und die Schüler können Erfahrungen austauschen. Zurzeit sind der jüngste Schüler 7 und der älteste schon über 60 Jahre alt.

Da alle Generationen vertreten sind, ist es sehr leicht sich als neuer Schüler schnell zu integrieren. Der Meister hat K.A.F. so entwickelt, dass sowohl das männliche wie auch das weibliche Geschlecht es mit in der gleichen Effizienz anwenden kann.

Interessiert? Dann Auf zu K.A.F.